Jetzt die IT-Sicherheit steigern und Seminar „Certified Ethical Hacker“ absolvieren

Wie kann man besser die IT-Sicherheit seines Unternehmens oder auch des privaten Computers steigern, als den aktuellen Status selbst zu testen? Das Seminar „Certified Ethical Hacker“ bildet die Teilnehmer selbst zum Hacker aus, sodass nach erfolgreicher Teilnahme das eigene System gehackt werden kann. Dabei erkennen die IT-Spezialisten der Firma am besten an welchen Punkten die Schwachstellen der IT-Sicherheit liegen und können diese gezielt beheben.

Weiterlesen „Jetzt die IT-Sicherheit steigern und Seminar „Certified Ethical Hacker“ absolvieren“

Web Application Proxy

Webanwendungsproxy dient, vom internen Netzwerk in das weltweite Internet, als sichere Leitstelle. Der neu eingeführte Webanwendungsproxy ist eine erstrebenswerte Ersatzfunktion für das Threat Management Gateway. Webanwendungsproxy wird beim Seminar „Upgrade your skills to MCSA Windows Server 2016“ genauer erläutert und es werden deren Anwendungsmöglichkeiten aufgezeigt. Unter Windows Server 2016 profitieren die Anwender von der oft besseren Kooperation des Webanwendungsproxy und der Infrastrukturdiensten. Web Application Proxy stellt somit ein Windows-Server-Bordmittel dar.

Weiterlesen „Web Application Proxy“

Shielded VMs und Host Guardian Service

Im Seminar „Upgrade your skills to MCSA Windows Server 2016“ wird die Sicherheit für Virtuelle Maschinen durch einen Host Guardian Service (HGS) vorgestellt, was immer mehr Unternehmen nutzen. Mit einem effektiven Schutz können Unternehmen ihr Netzwerk absichern. Dazu gibt es den erhöhten Schutz mit Host Guardian Services, die die Sicherheit von VMs deutlich erhöhen.

Weiterlesen „Shielded VMs und Host Guardian Service“

Remotedesktopdienste

Aufräumen und renovieren

Obwohl virtuelle Clients und Programme derzeit eine Aufschwung erleben, weiss man bei Microsoft um den Wert einer zentralen Anwendungsbereitstellung. Daher setzt man weiterhin auf Terminalserver, die zur Bereitstellung von Programmen und Desktops in Firmennetzwerken dienen. Auf umfassende Neuerungen wurde bei den Remotedesktopdiensten zwar verzichtet, dafür wurden jedoch ausschlaggebende Verbesserungen durchgeführt.

Weiterlesen „Remotedesktopdienste“

Windows Server 2016 Defender und ATA

Da die Firma Microsoft in der Vergangenheit oft in Sachen Sicherheit kritisiert wurde, hat man beim neuen Windows Server 2016 System nochmal so richtig nachgelegt. Vor allem für die Benutzer mehrerer Geräte ist Microsoft Advanced Threat Analytics (ATA), ein Tool zur Sicherheitsüberwachung im Netzwerk, besonders wertvoll. Zusätzlich dazu hat man auch den Windows Defender eingebaut, ein erstklassiges Tool zum Schutz vor unerwünschter Malware.
Im Seminar ”Upgrade your skills to MCSA Windows Server 2016“ werden unter Anderem, die Vorzüge und Details dieser Erneuerungen vorgestellt und behandelt.

Weiterlesen „Windows Server 2016 Defender und ATA“

Windows Server 2016 PowerShell 5.0

Power Shell 5.0 bringt viele neue Verbesserungen für Windows 2016 Server mit sich. So können beispieleweise Applikationen als Pakete im Netwerk verteilt werden, und die Desired State Configuration verschafft den Nutzern, des Netwerks, eine erhöhte Sicherheit. Ausserdem liefert PowerShell Direct weitere Möglichkeiten zur Automatisierung.

Weiterlesen „Windows Server 2016 PowerShell 5.0“

Windows Server 2016 Nano-Server

Eine der wichtigsten neuen Funktionen von Windows Server 2016, ist der Nano-Server. Durch dessen Einsatz werden deutlich weniger Ressourcen verbraucht, was sich wiederum zum Vorteil des ganzen Systems auswirkt und ein deutliches Plus ist, im Vergleich zum Einsatz von Core Servern.

Weiterlesen „Windows Server 2016 Nano-Server“

Windows Server 2016 Failover-Cluster

Die Thematik der Failover-Cluster wird im Seminar „Upgrade your skills to MCSA Windows Server 2016“ vorgestellt. Es werden Windows-Cluster für einen unterbrechungsfreien Betrieb von wichtigen Anwendungen benötigt und die Livemigration innerhalb von virtuellen Umgebungen ermöglicht. Im Windows Server 2016 gibt es Verbesserungen im Detail und es werden neue Storage-Features bereitgestellt. Die Migration von einem Cluster vom Server 2012 R2 ist sehr einfach.

Weiterlesen „Windows Server 2016 Failover-Cluster“

Windows Server 2016 – Conhost

Ein leistungsfähiges Betriebssystem zur Verwaltung von Windows-Netzwerken ist Windows Server 2016 und für dieses Betriebssystem gibt es ein ausgezeichnetes Seminar: Upgrade your skills to MCSA Windows Server 2016. Erweiterungen der PowerShell und der Befehlszeile mit der darunterliegenden conhost.exe geben dem Administrator viele mächtige Möglichkeiten an die Hand zur Verwaltung des Windows Netzwerkes. Auf dem neuen Server von Microsoft kann man die Konsole mit neuen Darstellungsoptionen bedienen und Cut & Paste bei Bedarf nutzen.

Weiterlesen „Windows Server 2016 – Conhost“